Home / News

News

Sommerzeit – Urlaubszeit!

Das Büro ist vom 14. August bis einschliesslich 1. September geschlossen. Ab 4. September stehe ich gerne wieder für Anfragen zur Verfügung und wünsche in der Zwischenzeit allseits leuchtende Sommertage! Ulrich Stefan Knoll, Knoll PR

Mehr lesen »

Architektur: Das zweite Leben einer alten Kirche

In meiner ersten HomeStory für urlaubsarchitektur.de habe ich mich mit Anke Nuxoll-Oster über ihr neuestes Ferienhaus-Projekt unterhalten. Sie baut aktuell eine alte Kirche an der Mosel um, die ab 2018 gemietet werden kann. Wie eine gelernte Betriebswirtschaftlerin zur Architektur kommt und was Gäste künftig in der Alten Kirche Bernkastel-Wehlen erwartet, lesen Sie hier.  

Mehr lesen »

Englischer Garten in München: Wiedervereinigung beschlossen!

Einstimmig hat der  Münchner Stadtrat am 28. Juni 2017 die Wiedervereinigung des Englischen Gartens in München beschlossen. Die Zerschneidung einer der weltweit größten innerstädtischen Parkanlagen durch die Verkehrsachse des Mittleren Rings, welche in den 1960er Jahren erfolgte, könnte damit rückgängig gemacht werden. Der lange Atem der Stiftung Ein Englischer Garten gemeinnützige GmbH hat letztendlich zum Erfolg geführt, ihre Botschaft „Wiedervereinigung ist machbar!“ wird nach jahrelangem Einsatz Realität. Dass diese Vision tatsächlich Wirklichkeit wird, hängt maßgeblich mit dem persönlichen Engagement der Initiatoren Petra Lejeune und Hermann Grub zusammen, die auf allen Ebenen der Stadtgesellschaft und weit darüber hinaus ihr Ziel nie aus den Augen verloren haben. Der …

Mehr lesen »

Netzwerk Freie Szene München: Positionspapier

Der im Januar 2017 gegründete Netzwerk Freie Szene München e.V. hat sich die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Kunstschaffenden, die regionale wie überregionale Vernetzung sowie die Außendarstellung der Aktivitäten der Freien Szene Münchens auf die Fahnen geschrieben. Im April wurde ein streitbares Positionspapier veröffentlicht. Sabine Leucht hat für die Juni-Ausgabe des Münchner Feuilleton das Gespräch mit den Beteiligten gesucht. Mehr lesen…

Mehr lesen »

Workshop Forum 2017 für Tänzer und Choreografen in München

Das Tanzbüro München bietet auch 2017 im Rahmen seines Workshop Forum wieder mehrere Fortbildungsveranstaltungen für professionelle TänzerInnen und ChoreografInnen an. Detailinformationen zu den Workshops finden Sie unter dem u.g. Link. Not just any body – Tanzmedizin zum Anfassen Referentin: Dr. Liane Simmel Termin: 10. März 2017, 14.00 – 18.00 Uhr Ort: Studio A der Tanztendenz München Teilnahmegebühr: 15,00 € Transition – über Weiterbildungsangebote, persönliche Neuausrichtung, Selbstcoaching, Modelle von Patchwork-Karrieren Referentin: Heike Scharpff/ Stiftung Tanz Termin: 5. Mai 2017, 14.00 – 17.30 Uhr Ort: Pathos Atelier München Teilnahmegebühr: keine Gastspielakquise & Dossiererstellung Referentin: Gesine Geister Termin: 2. Juni 2017, 14.00 – 17.00 Uhr …

Mehr lesen »

Neuerscheinung: Gärten des Jahres 2017

Das Buch Gärten des Jahres 2017  dokumentiert die Auswahl der 50 besten Gärten aus dem gleichnamigen Wettbewerb. Was sind die aktuellen Trends in der privaten Gartenkultur? Gibt es in Privatgärten vielleicht schon Anzeichen auf zukünftige Entwicklungen hinsichtlich der Gestaltung, der Materialwahl oder der Pflanzenverwendung? Sind Problemlösungen zu aktuellen ökologischen Fragen erkennbar, beispielsweise dem Umgang mit Ressourcen oder der Vermeidung von Eingriffen in sensiblen Landschaftsbereichen? Diese Fragen stellte sich unter anderem auch die Jury bei der intensiven Begutachtung und Auswahl der 50 besten Privatgärten 2017 aus dem deutschsprachigen Raum. Rund 100 Gartenprojekte waren von Landschaftsarchitekten und Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus …

Mehr lesen »

Neu: Freiwillige Versicherung freier Künstler über die Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen

Der Verwaltungsrat der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen (VddB) hat beschlossen, selbständigen Bühnenkünstlern der freien Tanz- und Theaterszene und Bühnenkünstlern, die selbständig an Theatern arbeiten, ab 1. Januar 2017 die freiwillige Versicherung zu ermöglichen. Diese zusätzliche Renten-Versicherung war bisher nur den abhängig Beschäftigten am Theater möglich und ist eine wertvolle Ergänzung zur allgemeinen Versicherung über die Deutsche Rentenversicherung. Freiwillig versichern können sich ab sofort professionell arbeitende Tanz- und Theaterschaffende, die unabhängig vom Vorliegen einer eigenen Spielstätte einzeln oder im Zu- sammenschluss („freie Gruppen“) Projekte der freien Tanz- und Theaterszene in den Genres Sprechtheater, Musiktheater, Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater und Performance entwickeln …

Mehr lesen »

DANCE Festival für zeitgenössischen Tanz. München, 11. – 21. Mai 2017

Das DANCE Festival wartet in seiner 15. Ausgabe vom 11. – 21. Mai 2017 mit zahlreichen Uraufführungen, mit einem Schwerpunkt auf Produktionen der jungen Künstlerszene aus Montréal und mit neuen Arbeiten der internationalen Stars des zeitgenössischen Tanzes wie Richard Siegal, Wim Vandekeybus, Trajal Harrell, VA Wölfl, Sharon Eyal oder Emanuel Gat auf. Die 11 Festivaltage sind dicht gefüllt mit rund 20 Produktionen, darunter 6 Uraufführungen und 6 deutsche Erstaufführungen. ChoreografInnen und KünstlerInnen von Kanada bis China sind nach München geladen, um ihre Arbeiten in über 130 Vorstellungen an renommierten Veranstaltungsorten in ganz München zu präsentieren. Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen im Rahmen von DANCE beginnt am …

Mehr lesen »

Vergabe der Tanz- und Theater-Förderung 2017 in München

Der Kulturausschuss des Stadtrats der Landeshauptstadt München hat in seiner Sitzung vom 26. Januar die Förderung für die Projekte der freien Tanz- und Theaterszene in München 2017 beschlossen. Einzelprojektförderungen im Bereich Theater werden vergeben an Ziad Adwan für „Meanwhile“, an Sebastian Blasius für „Das kommende Verschwinden“, an Karen Breece für „La fin du temps“ sowie an Fux – Dorn, Rößler & Stuhler GbR für „Die Wiederentdeckung der Granteloper“. Außerdem gefördert werden Ruth Geiersberger für „auf Räumen“, Hauptaktion GbR/ Oliver Zahn für „Versuch übers Turnen“, Stefan Kastner für „Die Haltestelle“, Bülent Kullukcu/Rohtheater für „Mondo“ und Mathis Nitschke für „Maya“. Weitere Förderungen …

Mehr lesen »

„Ein Englischer Garten“ in München rückt näher – Förderzusage des Bundes

Bereits seit einigen Jahren fordert die Stiftung Ein Englischer Garten die Wiedervereinigung des Englischen Gartens in München. Durch eine Untertunnelung soll die seit den 1960er-Jahren existierende Zerschneidung des Parkes durch den Mittleren Ring behoben werden. Initiatoren des Projektes ist das Architektenehepaar Petra Lejeune und Hermann Grub. Nun hat nach dem Freistaat Bayern aktuell auch der Bund eine Förderung zugesagt und das Tunnelprojekt in das Förderprogramm Nationale Projekte des Städtebaus 2017 aufgenommen. Berlin hat zugesagt, sich mit 2,67 Millionen Euro an den Planungskosten zu beteiligen. Der Ball liegt nun also wieder beim Stadtrat der Landeshauptstadt München, der sich voraussichtlich noch vor …

Mehr lesen »