Home / News / bdla-Nachwuchspreis 2018 vergeben
Die Grüne Wiese strahlt. Copyright: Jan Sihler

bdla-Nachwuchspreis 2018 vergeben

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) in Bayern hat im November den bdla-Nachwuchspreis 2018 vergeben, mit dem jährlich herausragende Abschlussarbeiten der Landschaftsarchitektur in Bayern ausgezeichnet werden. Es werden Arbeiten gewürdigt, die neue Aufgabenfelder für Landschaftsarchitekten beschreiben, richtungsweisende gestalterische Lösungen oder wissenschaftliche Methoden aufzeigen oder einen besonderen Anwendungsbezug für die Praxis haben.

Die vier Preisträger 2018 sind…

Jan Sihler, der sich in seiner Master-Thesis mit dem Umgang mit stillgelegten Kernkraftwerken in Deutschland auseinandergesetzt hat. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Udo Weilacher und Dipl.-Ing. Jonas Bellingrodt (Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft der TU München)
► Die Grüne Wiese strahlt. Zum Umgang mit stillgelegten Kernkraftwerken in Deutschland. Ein alternativer Entwurf am Beispiel KKW Philippsburg

David Karg, der seinen Entwurf für einen ehem. Müllberg durch eine Videovisualisierung auch Laien anschaulich macht. Betreut wurde die Bachelor-Thesis von Prof. Uta Stock-Gruber und Lehrkraft bes. Aufgaben Matthias Thoma (Studiengang Landschaftsarchitektur, Schwerpunkt Freiraumplanung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf)
► Deusenberg in Dortmund – Videovisualisierung

Charlotte Lehner, die mit ihrer Abschlussarbeit strategische Ansätze für eine partizipative Freiraumplanung im (Münchner) Wohnumfeld der Nachkriegszeit liefert. Betreut wurde die Bachelor-Thesis von Prof. Regine Keller und M.A. Andrea Mühlmann (Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum der TU München)
► AllBeton – Wohnen im Grünen

Marc Weißhaar, der am Beispiel ehemaliger Gartenschaupflanzungen in Riem zeigt, wie Spontanvegetation in den Bestand eingebunden werden kann. Betreut wurde die Bachelor-Thesis von Prof. Dr. Swantje Duthweiler (Studiengang Landschaftsarchitektur, Schwerpunkt Freiraumplanung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf)
► Spontanvegetation als Gestaltungsmittel der Zukunft. Landschaftspark Riem – Entwicklungen. Tendenzen. Lösungen

Die Preisträger werden ihre Arbeiten am 25. Januar 2019 auf der Mitgliederversammlung des bdla Bayern im Haus der Architektur in München vorstellen.