Home / News / Architektur / Kultur: Überraschung beim Turner-Preis 2015

Architektur / Kultur: Überraschung beim Turner-Preis 2015

Der renommierte Turner-Preis, die wichtigste Auszeichnung für moderne Kunst in Grossbriannien, geht in diesem Jahr überraschend an die international bislang wenig bekannte Architektengruppe Assemble. Das aus jungen Architekten, Designern und Künstlern bestehende Kollektiv wurde am 7. Dezember in Glasgow bei der Turner-Preis-Gala für sein Renovierungsprojekt „Granby Four Streets“ in Liverpool ausgezeichnet.

Mit ihrem Projekt hat Assemble einen Beitrag zur Revitalisierung des Stadtviertels Toxteth geleistet. Durch bürgernahes und an den Interessen der Anwohner orientiertes Vorgehen ist es dem 18-köpfigen Team gelungen, erste Impulse in dem seit langem als Problemviertel bekannten Stadtteil zu setzen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie u.a bei BBC.