Home / News / Barrierefreiheit im Außenraum: Fachtag und Debatte
Barrierefreiheit im Außenraum. Foto: Ursela Schwertl
Barrierefreiheit im Außenraum. Foto: Ursela Schwertl

Barrierefreiheit im Außenraum: Fachtag und Debatte

Die Bayerische Staatsregierung arbeitet seit 2013 intensiv daran, das Thema Barrierefreiheit voranzubringen und hat dabei vor allem Mobilität, Bildung und staatliche Gebäude, die öffentlich zugänglich sind, im Blick.

Landschaftsarchitekturbüros sind aufgerufen, sich dem Thema intensiv zu widmen. Barrierefreiheit wird zukünftig selbstverständlicher Qualitätsmaßstab und Planungsstandard sein. Sie müssen Auftraggeber beraten, Fördermöglichkeiten aktivieren und die Barrierefreiheit konsequent umsetzen.

Der Fachtag „Barrierefreiheit im Außenraum“ am Donnerstag, 28. Juni 2018 in München bietet die Gelegenheit, sich über den aktuellen Diskussionsstand zu informieren. Die ganztägige Veranstaltung findet im Haus der Architektur statt, Veranstalter ist der bdla Bayern in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer. Zum Programm / zur Anmeldung

Eine inhaltliche Auseinandersetzung finden Sie im aktuellen Beitrag der Debattenreihe des bdla Bayern. Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, und Oswald Utz, ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Landeshauptstadt München, haben hier zum Thema Stellung bezogen.