Home / News / bdla-Nachwuchspreis 2017
bdla-Nachwuchspreis 2017
bdla-Nachwuchspreis 2017. Entwurf / © Susanne Kurfer

bdla-Nachwuchspreis 2017

Am 19. Januar hat der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) in Bayern den bdla-Nachwuchspreis 2017 in der Bayerischen Architektenkammer in München an Klaudia Jaskula, Ines Hoffmann, Susanne Kurfer und Victoria Wieland vergeben.

Die jährlich vergebenen Auszeichnungen würdigen herausragende Abschlussarbeiten der Landschaftsarchitektur in Bayern. Es werden Arbeiten berücksichtigt, die neue Aufgabenfelder für Landschaftsarchitekten beschreiben, richtungsweisende gestalterische Lösungen oder wissenschaftliche Methoden aufzeigen oder einen besonderen Anwendungsbezug für die Praxis haben.

Die vier Preisträger der TU München und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, deren Abschlussarbeiten thematisch zwischen Freising und Haiti angesiedelt sind und die die Vorstandsjury des bdla Bayern für besonders beachtenswert befand, werden hier näher vorgestellt: www.bdla.de/bayern/berufsnachwuchs/bdla-nachwuchspreis

“Bestechende Idee- Badefreuden mitten in der Stadt” – über die Arbeit “Domberg XXL” von Susanne Kurfer berichtete die Süddeutsche Zeitung ausführlich.