Home / News / Architektur: Teleinternetcafe / Treibhaus gewinnen DEUBAU-Preis 2016 mit Projekt Kreativquartier München
Teleinternetcafe mit Treibhaus Landschaftsarchitektur - v.l.n.r.: Urs Kumberger, Andreas Krauth, Verena Schmidt und Marius Gantert.

Architektur: Teleinternetcafe / Treibhaus gewinnen DEUBAU-Preis 2016 mit Projekt Kreativquartier München

Teleinternetcafe (Berlin) und Treibhaus Landschaftsarchitektur (Hamburg) haben für ihr Projekt Kreativquartier München den DEUBAU-Preises 2016 erhalten. Das Planerteam setzte sich gegen 44 konkurrierende Projekte durch. In einer qualitativ hochklassigen Ausgabe des Wettbewerbs spiegelt der Entwurf Kreativquartier München das hohe Niveau sämtlicher Projekte wider, die für das Finale nominiert worden waren. „Es ist ermutigend zu sehen, dass die aktuellen architektonischen Fragestellungen nicht mit plakativen Nachhaltigkeitsbegriffen beantwortet werden. Stattdessen war bei den Arbeiten eine intensive, handwerkliche Auseinandersetzung mit den ortsbezogenen Aspekten einer zukunftsfähigen Architektur erkennbar“, zeigte sich Professor Johannes Kappler, fachlicher Leiter des DEUBAU-Preises, beeindruckt.

Der Entwurf Kreativquartier München zeigt ein schlüssiges städtebauliches Gesamtkonzept zur Erschließung eines 20 ha großen Areals nordwestlich der Münchner Innenstadt, auf dem sich bereits jetzt Ateliers, Werkstätten und freie Theater angesiedelt haben. Durch das Spiel mit dichten und aufgelockerten Strukturen soll ein gemischtes Quartier mit 900 Wohneinheiten, Hochschule, Gewerbe, Kunst und Kultur entstehen.
Der Entwurf basiert dabei auf einer logischen Weiterentwicklung von Teilquartieren unter Freihaltung einer zentralen Grünzone mit einer attraktiven Freiraumgestaltung. Zudem überzeugte die Jury die vernetzte Arbeitsweise der Entwurfsverfasser, an deren Ende kein fertiger städtebaulicher Entwurf, sondern eine prozessuale Entwicklungsstrategie mit einer räumlichen und gedanklichen Vielfalt steht.

Der mit 15.000 € dotierte DEUBAU-Preis wird anlässlich der Spezialbau-Messe DEUBAUKOM von der Stadt Essen und der Messe Essen im Zweijahrestakt ausgelobt. Er zeichnet junge Architektinnen und Architekten aus, die herausragende Beiträge zur baukulturellen Entwicklung der Gesellschaft leisten. Die offizielle Siegerehrung findet am 14. Januar 2016 in der Messe Essen satt.